Serien

STAR WARS REBELS – DER ARCHITEKT DER ZERSTÖRUNG

Vor kurzem lief im Pay-TV-Sender Disney XD die dritte Staffel für Star Wars Rebels an. Schon der Trailer verrät, warum sie besser sein könnte als The Clone Wars. Ein Blick hinter die dunklen Kulissen.

Gleich zu Beginn – wer die Serie mit Argwohn betrachtet: Ich kann dich verstehen. Auch ich hatte da „ein ganz mieses Gefühl“, zumal mir Clone Wars schon kaum gefallen wollte. Doch die neue Serie hat mich positiv überrascht.

‚Rebels‘ spielt zu einer Zeit, in der die Galaxis von der harten Hand des Imperiums unterjocht wird. Die letzten Jedi-Ritter gelten als ausgestorben, vom Imperium vernichtet. Nur wenige wagen es, gegen den Imperator und seine Legionen an Sturmtruppen, angeführt vom gnadenlosen Darth Vader, aufzubegehren. Zunächst unbemerkt vom Imperium regt sich Widerstand: Rebellen formieren sich gegen ihren übermächtigen Gegner und führen gezielt Anschläge auf ihre Unterdrücker aus.

star wars rebels staffel 3

Inmitten dieser Schlacht steht eine junge Waise. Ezra Bridger ist ein 14 – jähriger Dieb, der nicht nur äußerlich an Aladdin erinnert. Gewieft und flink entwischt er den Truppen ein ums andere Mal und weigert sich zunächst, offen für die Rebellion Partei zu ergreifen. Schließlich erweckt Ezra das Aufsehen von Kanan, einem der letzten überlebenden Jedi. Kanan erkennt, dass Ezra zwar für die Macht empfänglich, sich aber dessen nicht bewusst ist. Vielmehr sind seine Fähigkeiten instinktiver Natur. Ezra tritt der Crew der ‚Phantom‘ bei, die Kanan anführt und begibt sich auf die Reise, um dem Imperium das Handwerk zu legen, und die Kraft die in ihm schläft zu erwecken.

NICHTS MEHR FÜR KLEINKINDER

Clone Wars brauchte zig Staffeln um den kindlichen Grundtenor abzulegen und endlich ein „richtiges Star Wars“ zu werden. Letztendlich wurde die Serie düsterer und fügte sich damit sauberer in die Zeit um die Episoden II und III ein. Auch Rebels kämpft am Anfang damit, zu sehr eine Serie für alle Altersklassen zu sein, was sich nicht zuletzt in ihren farbenfrohen Charakteren zeigt. Jedoch gelingt es der neuen Serie wesentlich schneller den Ton zu treffen als The Clone Wars. So holt sie bereits in Staffel 2 die Fans bei den Klonkriegen ab und führt sie langsam Richtung ‚Rogue One‘.

star wars rebels staffel 3

Mit dabei sind bereits bekannte Charaktere wie Lando Calrissian, der Klonkrieger Rex und die ehemalige Schülerin Anakins, Ahsoka Tano. Neben den bereits erwähnten Hauptcharakteren, die äußerlich eher aus dem Mittel-Östlichen Raum zu stammen scheinen, brilliert Star Wars Rebels durch die Twilek–Pilotin Herra und die junge Mandalorianerin Sabine mit starken Frauen (und besteht regelmäßig den Bechdel–Test mit Bravour!). Als lustige Sidekicks dienen meist der Droide Chopper und ein Lasat namens Zeb, der – als einer der letzten seiner Art – mit dem Imperium eine ganz eigene Rechnung offen hat.

WAS BISHER GESCHAH

Die Staffel 2 endet mit einem Cliffhanger, der vielschichtiger kaum sein könnte: Darth Maul, aus den Schatten zurückgekehrt, zeigt Ezra im Sith-Tempel auf Malachor die dunkle Seite. Maul stellt sich nach einem kurzen Zweckbündnis gegen die Jedi und nimmt Kanan das Augenlicht, verliert jedoch den Zweikampf und flieht.

star wars rebels staffel 3

Angelockt von einem Sith–Holocron, das jahrtausendealtes Wissen der Sith enthält, betritt Darth Vader die Szenerie. Als er Kanan und Ezra erlegen will, schaltet sich Ahsoka ein, um sich ihrem alten Meister zu stellen. Sie opfert sich, um Kanan und Ezra die Flucht zu ermöglichen, Vader überlebt schwer verwundet.
Ezra, von dem Wunsch beseelt, die Sith mit ihren eigenen Waffen zu schlagen, versteckt das gefährliche Sith–Holocron und nutzt die dunkle Seite, um von ihm zu lernen.

DER MEISTBEGEHRTE BÖSEWICHT DES EU

Wie der Trailer zu Staffel 3 verrät, begeben wir uns tiefer in die Welt und Vergangenheit der Charaktere. Ezra ist deutlich älter geworden, sein Kampfstil akrobatischer, sein Vorgehen skrupelloser. Kanan hingegen betrauert den Verlust seiner Augen und kümmert sich kaum mehr um seinen Padawan, der sich mehr und mehr der dunklen Seite hingibt. Der Rest von Ezras Crew kann dessen Taten immer weniger gutheißen, aber ohne Kanan gibt es niemanden, der ihn ernsthaft zur Räson rufen könnte.

In der neuen Staffel versöhnt sich Disney mit den Fans des ehemaligen Expanded Universe (kurz: EU), dessen Charaktere im Reich der Legenden verschwanden. Nicht nur gibt es ein Wiedersehen mit Wedge Antilles, Grand Moff Tarkin und weiteren bekannten Gesichern, sondern auch einen neuen, skrupellosen Gegner: Grand Admiral Thrawn.

Ruhig, kalkuliert, berechnend. Nachdem Disney die Thrawn–Reihe für ungeschehen erklärte, dürfen Fans sich über die Rückkehr ihres Lieblingsbösewichts freuen. Düstere Orgelmusik als Leitthema untermalt die chirurgische Präzision, mit der Thrawn die Rebellion zu zerlegen und zu demoralisieren beginnt. Nie die Beherrschung verlierend und immer drei Schritte voraus, mit so einem Gegner hatten es die Rebellen noch nie zu tun. Ob er womöglich auch in Rogue One eine kleine versteckte Rolle spielen wird?

star wars rebels staffel 3

Ich bin von der Serie mittlerweile voll überzeugt und total gespannt auf Staffel 3. Wünschenswert wäre, dass Disney mit Star Wars Rebels den einen oder anderen Bogen zum kommenden Blockbuster spannt. Die neuste Staffel ist momentan auf Disney XD zu sehen und wird ab Sommer 2017 dann auch im Free-TV auf dem Disney Channel laufen.

Möge die Macht mit euch sein,

Alexander Ochs
Jedi-Ritter


Photo Credits & Copyright: © Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. Used Under Authorization
Letzter BeitragNächster Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen