Filme

SING – TIERISCHES DSDS IM KINO

Ab dem 8. Dezember singen sich ein paar unverschämt lustige Charaktere in unsere Herzen. Sing läuft in den Kinos und beschert uns wohlige Stunden in der Vorweihnachtszeit! Lest hier spoilerfrei was euch erwartet.

Vorhang auf!

Am 8. Dezember dieses Jahres kommt mit Sing ein weiterer tierischer Animationsfilm in die Kinos. Die Macher von Ich – Einfach unverbesserlich 1 und 2 knüpfen an ein Universum an, in dem Tiere wie Menschen zusammenleben. Das Konzept ist nicht neu, zuletzt beispielsweise gesehen in Disneys Zoomania erfreut es sich aber stetig großer Beliebtheit. Der Trailer zeigt uns eine Story, die von ihren individuellen Charakteren lebt und mit einem niedlichen Touch berührt. Theaterbesitzer Buster Moon wird im Original von Matthew McConaughey und im Deutschen von Daniel Hartwich gesprochen. Der kleine Koala steht kurz vor der Pleite und versucht mit allen Mitteln seinen Lebenstraum – das Theater – doch noch zu retten. Um wieder mehr Tiere in seine Hallen zu locken, veranstaltet er eine Castingshow à la DSDS.

Die Stars von Morgen

Einen kleinen Einblick in die neuen Talente haben wir bereits im Trailer bekommen. Ein schüchternes Elefantenmädchen, die kleine, aber nicht hilflose Maus, das Vollblut-Punk-Stachelschwein, der Gorillajunge aus einem kriminellen Umfeld aber mit einem guten Herzen und die von Alltag und Kindern gestresste Schweinemama. Sie alle haben etwas gemeinsam – eine Hammer Stimme – und sie wollen das Preisgeld gewinnen.

Academy Award® winner MATTHEW MCCONAUGHEY stars as dapper koala Buster Moon and writer/director GARTH JENNINGS voices elderly lizard Miss Crawly in the event film Sing, from Illumination Entertainment and Universal Pictures.
Academy Award® / OSCAR® Gewinner MATTHEW MCCONAUGHEY als Koala Buster Moon und Autor/Regisseur GARTH JENNINGS als Eidechse Miss Crawly

Für die musikalische Untermalung des Ganzen sorgen nicht weniger als 85 Klassiker aus den Charts der vergangenen Jahrzehnte und die Stimmen von Hollywood-Stars wie Tarron Edgerton, bekannt aus Der Große Gatsby, der dieses Jahr noch in einer weiteren Neuerscheinung vor der Kamera steht. Er gibt Gorilla Johnny eine Stimme (im Deutschen Patrick Baehr). Außerdem Tori Kelly (im Deutschen Maximiliane Häcke), die Stimme der jungen Elefantin Meena, ganz besonders aber sorgt die Leihgabe von Scarlett Johanssons (im Deutschen Stefanie Kloß) Stimme an das Stachelschwein Ash für Vorfreude.

SCARLETT JOHANSSON als Ash, ein Punk-Rock-Stachelschwein Mädchenstruggling to shed her arrogant boyfriend and go solo, in the event film Sing, from Illumination Entertainment and Universal Pictures.
SCARLETT JOHANSSON als Ash, ein Punk-Rock Stachelschwein-Mädchen

Bereit für Gänsehaut

Produziert wurde der Film von Illumination Entertainment und hatte sein Debut bereits am 11. September auf dem internationalen Toronto Filmfestival 2016. Universal Pictures arbeitete erneut mit Illumination zusammen und vertreibt den neuen Animationsfilm. In ihrer gemeinsamen Geschichte brach Ich einfach unverbesserlich 2 den Rekord für den profitabelsten Film in Universals 100 Jahre langer Firmengeschichte.

Der Soundtrack zum Film kommt einen Tag nach Kinorelease auf den Markt und beinhaltet einen original Song von Stevie Wonder, was damit sein erster Musikbeitrag  für einen Kinofilm ist – seit über 20 Jahren. Zusammen mit Ariana Grade singt er den Song namens Faith. Die Filmmusik komponierte Joby Talbot, dessen Musik bereits in Per Anhalter durch die Galaxis zu hören war. Kleine Trivia: Drehbuchautor und Regisseur Garth Jennings kannte Talbot bereits durch die Zusammenarbeit bei der Sohn von Rambow und Per Anhalter durch die Galaxis.

sing-film-bbild4-2016
TARON EGERTON als Johnny, ein junger Gorilla mit einem großen Talent

Auf der Website von Sing wird ein Casting in Koorperation mit DSDS angekündigt. Die Sing Casting Box Tour kommt nach Berlin, Hannover, Nürnberg und Köln. Zu Gewinnen gibt es einen Platz im Recall des großen Deutschen Gesangswettbewerbs.

Für alle fleißigen Radiohörer, Chartliebhaber und Musikfanatiker wird Sing  der Film für 2016. Schnappt euch eine Tüte Popcorn und entflieht dem nasskalten Wetter für ein paar Stunden. Die Musik und die Allerweltsträume können uns mitreißen in die Welt von Sing! 

-Christina Ihrler


Photo Credits & Copyright: © Illumination Entertainment and Universal Pictures
 
Letzter BeitragNächster Artikel

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen